Netzathleten Partner

Vorhautverengung und Vorhautentzündung

Geschrieben von: Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Nicole Menche, Dr. med. Arne Schäffler
Dienstag, den 07. Oktober 2008 um 12:12 Uhr
Beitragsseiten
Vorhautverengung und Vorhautentzündung
Das Wichtigste aus der Medizin
Das macht der Arzt
Alle Seiten
Häufigkeit: Häufigkeit 3 von 5: Mittelhäufig

Der Penis wird in seinem vorderen Anteil (der Eichel) von einer dehnbaren, gedoppelten Haut überzogen, der Vorhaut. Bei schätzungsweise 3 % aller Jungen ist diese Vorhaut so eng, dass dadurch Beschwerden entstehen. Die Vorhautverengung (= Phimose) ist gleichzeitig die häufigste Ursache von Vorhautentzündungen im Kindesalter.

Leitbeschwerden

  • Vorhautverengung: Beschwerden beim Wasserlassen (ballonartige Aufdehnung der Vorhaut, dünner Harnstrahl)
  • Vorhautentzündung: Rötung, Brennen, Juckreiz und Schmerzen an Eichel und Vorhaut, oft mit Eiterbildung.

Wann zum Arzt

Bei Gelegenheit, wenn

  • Sie den Eindruck haben, die Vorhaut Ihres Sohnes sei zu eng.

In den nächsten Tagen, wenn

  • Die Vorhaut Ihres Sohnes sich beim Wasserlassen ballonartig aufbläst oder Ihnen der Harnstrahl sehr dünn vorkommt.

Noch heute, wenn

  • Sie vermuten, dass Ihr Sohn eine Vorhautentzündung hat.


Aktualisiert ( Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 13:28 Uhr )