Netzathleten Partner

Quellenliste

Die Quelle einer Abbildungen ergibt sich aus dem Mehrbuchstaben-Code einer jeden Abbildungslegende. Auf die Nennung akademischer Grade und Titel wurde verzichtet.

 

ABDA: Bundesvereinigung der Deutschen Apothekerverb채nde, Berlin

ADM: Doehrings Fotographie / Anja Messerschmidt, L체beck

AMB: Aktion Mensch, Bonn

AMR: Gerda Raichle, Ulm unter Verwendung von Bildvorlagen von Doehrings Fotographie / Anja Messerschmidt, L체beck

AOK: AOK Pressedienst des Bundesverbandes der Allgemeinen Ortskrankenkassen, Bonn

ASL: Familie Claudia und Arne Sch채ffler, Augsburg

BAX: Baxter Deutschland GmbH, Unterschlei횩heim

BCH:

Institut f체r Bach-Bl체tentherapie, Forschung und Lehre, Mechthild Scheffer, Hamburg

BE: J. Benneck, Leipzig

CDC: Centre for Disease Control / Phil., USA

CHG: Ver채ndert nach: The Children's Hospital Guide to Your Child's Health and Development, 1st ed., Perseus Publishing

DAK: Deutsche Angestellten ­Krankenkasse, Hamburg

DAK-K: Deutsche Angestellten Krankenkasse/Kohlbacher, Hamburg

DAK-W: Deutsche Angestellten Krankenkasse/Wigger, Hamburg

DGK: Deutsches Gr체nes Kreuz, Marburg

DHU: Deutsche Hom철opathische Union, Karlsruhe

EBB: Elvira Bierbach, Bielefeld / mit freundlicher Genehmigung von Urban und Fischer/Elsevier: Naturheilpraxis heute, 2. Aufl., 2002; M체nchen

EP: Erhard Pfeiffer, Calw

EV: Esslinger Verlag J. F. Schreiber GmbH, Esslingen

EX: Elmex Fotoarchiv, L철rrach

FOL: Fotolia Deutschland, Berlin

FU: Fuchs / Universit채t Heidelberg

GOE: Verlag am Goetheaneum, Dornach (Schweiz)

GRA: Gerda Raichle, Ulm

GW: Gerhard Westrich, Berlin

HDB: H. D. Beyer, Berlin / mit freundlicher Genehmigung von Urban und Fischer/Elsevier: Pflege heute, 2. Aufl., M체nchen

HRE: Hans Reuter, Augsburg

IS: Image Source, Berlin

ISP: istockphoto.com, Kanada

KA: Kathrin Henkel, M체nchen

KH: Daten nach: K. Kromeyer-Hauschild, M. Wabitsch, D. Kunze et al: Monatsschr. Kinderheilk. 149 (2001)

KIS: Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit f체r Kinder e.V., 53123 Bonn

KK: Karsten Krakow, Frankfurt/M

RKL: Reinhold Klein, Pfaffen­hofen a.d. Glonn

KLK: Karl-Ludwig Kr채mer, Offenbach

MKK: A. Sch채ffler, N. Menche / Urban und Fischer: Mensch, ­K철rper, Krankheit, 3. Aufl., 1999; M체nchen

NCI: National Cancer Institute, Bethesda, M.D, USA

NHP: Urban und Fischer/Elsevier: E. Bierbach (Hrsg.:) Naturheilpraxis heute, 2. Aufl., 2001; M체nchen

NMR: Familie Nicole und Ralf ­Torsten Menche, Langen

NN: Novo Nordisk Pharma GmbH, Mainz

OT: OutdoorWelt, Berlin

PCA: photocase.com, Kanada

PKI: Sch채ffler, A., Menche, N.: ­Pflege konkret Innere Medizin, Gustav Fischer, 2. Aufl. 1997; ­M체nchen

RHO: Ruth Hoch, Z체rich RIO: Ratiopharm, Ulm

RKI: Robert-Koch-Institut, Berlin

HRP: Familie Dorothea Polster und Herbert Renz-Polster, Vogt

RM: R. Michel, Wolfratshausen

RVM: Rolf van Melis, Willich

RZ: Rose und Kirsten Boedeker, Solingen und L체beck

SA: Susanne Adler, L체beck

SAZ: Sert체rner Arzneimittel GmbH, Berlin

SON: Nach einer Idee der Sonnenbergschule f체r sehgesch채digte Kinder und Jugendliche, Baar (Schweiz)

SP: Spiesz Design, Neu-Ulm

ST: Spiggle & Theis, Medizintechnik-Vertriebs GmbH, Dieburg

TD: Dr. Thomas Dirschka, ­Wuppertal

TE: Thomas Eppinger, Pfaffenweiler

UR: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch체tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , ­Niederlande

SXC: sxc.hu, Ungarn

VBR: Veronika Braig, T체bingen

VGM: Verlag f체r ganzheitliche Medizin: Erich W체hr, ­K철tzting

VH: Von Heydenaber / Urban und Fischer: Naturheilpraxis heute, 2. Aufl., 2002; M체nchen

WIK: Wikipedia Commons, USA

WKF: Wirtschaftsvereinigung Kr채uter- und Fr체chtetee, Hamburg

 

Autoren und Verlag bedanken sich bei allen Beitragenden, Fotografen, Zeichnern und abgebildeten Personen f체r ihre gro횩z체gige Unterst체tzung zu diesem Werk.