Netzathleten Partner

Erkrankungen des Hodens

Geschrieben von: Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Nicole Menche, Dr. med. Arne Schäffler
Dienstag, den 07. Oktober 2008 um 12:11 Uhr
Beitragsseiten
Erkrankungen des Hodens
Das Wichtigste aus der Medizin
Das macht der Arzt
Alle Seiten
Häufigkeit: Häufigkeit 3 von 5: Mittelhäufig

Erkrankungen des Hodens sind nicht allzu häufig, jedoch für Eltern oftmals schwierig von anderen Erkrankungen abzugrenzen.

Leitbeschwerden

  • Hodenschwellung
  • Häufig Schmerzen
  • Möglicherweise Verfärbung des Hodens

Wann zum Arzt

Am nächsten Tag, wenn

  • Sie oder Ihr Sohn eine schmerzlose Schwellung des Hodens bemerken.

Sofort, wenn

  • Ihr Sohn über anhaltende Schmerzen im Hoden klagt. Ausnahme sind leichte Schmerzen nach einem Stoß in die Hodenregion, die innerhalb weniger Minuten oder einer Viertelstunde wieder abklingen – hier können Sie unter Beobachtung zuwarten.
  • Sich der Hodensack (bläulich) verfärbt.


Aktualisiert ( Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 13:27 Uhr )

© Herbert Renz-Polster et. al.: Gesundheit für Kinder, 2. Auflage 2006, Kösel Verlag München