Netzathleten Partner

Übergewicht

Geschrieben von: Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Nicole Menche, Dr. med. Arne Schäffler
Dienstag, den 07. Oktober 2008 um 11:29 Uhr
Beitragsseiten
Übergewicht
Das Wichtigste aus der Medizin
Das beste Kriterium: Body-Mass-Index
Das macht der Arzt
Alle Seiten

 

Häufigkeit: Häufigkeit 5 von 5: Weit verbreitet

Übergewicht hat bei Kindern in den letzten Jahren stetig zugenommen und sich zu einem Riesenproblem entwickelt: Nach Ansicht der Mediziner sind bereits 18 % der Schulanfänger zu dick, und bis zur Pubertät steigt dieser Anteil auf etwa 28 %. Übergewicht ist aber mehr als nur »lästig« – es bereitet oft schwer wiegenden Erkrankungen den Weg – vom Diabetes über den Bluthochdruck bis zur Arterienverkalkung (siehe Übergewicht bei Kindern).

Vergessen wird aber oft, dass die Pfunde an sich gar nicht das Kernproblem sind. Gesundheitlich viel problematischer sind die beiden Verhaltensweisen, aus denen sich die meisten Fälle von Übergewicht speisen: Bewegungsmangel und schlechte Ernährung. Denn diese setzen tief greifende Stoffwechselveränderungen in Gang, welche die eigentliche Gefahr darstellen.

Und vergessen wird, dass auch der Kampf gegen »Übergewicht« so manche gesundheitlichen Probleme aufwirft. So versuchen insbesondere Mädchen in der Pubertät ihre »Linie« durch Verhaltensweisen zu halten, die weitaus gesundheitsschädlicher sind als Übergewicht, wie etwa Nikotinkonsum. Auf dem Altar (angeblicher) Gesundheitsideale werden also auch so manche unsinnigen Opfer gebracht.

Leitbeschwerden

  • Beschwerden macht Übergewicht zunächst nicht, Kinder gewöhnen sich an die Extra-Pfunde. Deshalb sehen zumindest junge Kinder Übergewicht oft sehr gelassen

Wann zum Arzt

In den nächsten Wochen, wenn

  • Ihr Kind Ihnen zu »mollig« erscheint oder über den Normalbereichen der entsprechenden Wachstumskurven liegt.

In den nächsten Tagen, wenn

  • Ihr Kind verhältnismäßig rasch zunimmt und zusätzlich weitere Beschwerden wie Antriebslosigkeit oder Kurzatmigkeit bei Anstrengung bestehen.


Aktualisiert ( Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 13:15 Uhr )

© Herbert Renz-Polster et. al.: Gesundheit für Kinder, 2. Auflage 2006, Kösel Verlag München