Netzathleten Partner

Schuppenflechte (Psoriasis)

Geschrieben von: Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Nicole Menche, Dr. med. Arne Schäffler
Dienstag, den 07. Oktober 2008 um 13:02 Uhr
Beitragsseiten
Schuppenflechte (Psoriasis)
Das Wichtigste aus der Medizin
Das macht der Arzt
Alle Seiten
Häufigkeit: Häufigkeit 3 von 5: Mittelhäufig

Auch die Schuppenflechte (= Psoriasis) gehört mit einer Erkrankungshäufigkeit von 1–2 % zu den häufigen chronischen Hauterkrankungen bei Kindern.

Die Krankheit ist durch eine überschießende und überstürzte Bildung von Oberhautzellen charakterisiert, die mit einer Überproduktion von Hornvorstufen einhergeht. Es kommt dann zur Bildung der namengebenden Schuppen, die oft erstmalig in der Pubertät bemerkt wird.

Leitbeschwerden

Schuppenflechte Herd am Knie bei Psoriasis
Ein solcher etwa münzgroßer Herd am Knie stört ein Kind kaum jemals, ist aber mit seinen charakteristischen silbrigen Schuppen eindeutiges Zeichen einer Schuppenflechte.
[RKL]
  • Scharf begrenzte, gerötete Herde mit silbrig-grauen Schuppen
  • Stärkste Ausprägung der Hautveränderungen an den Streckseiten der Arme und Beine (Ellenbogen, Knie), den Handinnenflächen und Fußsohlen, den Nägeln, im Kreuzbeinbereich sowie am behaarten Kopf
  • »Krank aussehende« Nägel

Wann zum Arzt

In den nächsten Tagen, wenn

  • Sie vermuteten, dass Ihr Kind eine Schuppenflechte hat.


Aktualisiert ( Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 13:38 Uhr )